FF.

Doppelt geküsst hält besser<3
Beautiful Girl<33

...

<3333 BLUUUBB.°

Credits

host design
Kapitel 11 [schnaps?]

Avas Sicht

Gemeinsam mit meiner Mutter beginne ich, die Fußgängerzone von oben bis unten durchzuarbeiten und jeden Laden zu durchwühlen, bis kein Stück mehr unberührt ist. Es gibt so tolle Sachen und meine Mutter hat eindeutig einen sehr spendablen Tag. Ich darf mir mehrmals anhören, wie dünn ich geworden bin, auch wenn es sich bei ihr nicht positiv anhört - warum nur? Ist sie vielleicht neidisch? Oder sagt sie es vielleicht nur so, weil sie nicht sagen will, dass ich eigentlich zu viel wiege und zu dick bin? Meine Ausbeute ist jedenfalls groß!

2 Bikinis, 3 Wickelröcke, 4 Paar Flip Flops, ein paar Chucks, ca. 1o Tshirts und Tops, mehrer Bermudas, einige Miniröcke, sexy Unterwäsche, zwei Jeans, diverse Schmuckstücke und Kosmetikkram, ein schicker Koffer und und und. Schwer bepackt lassen wir uns schließlich bei McDonalds nieder und ich verdrücke zwei BigMäcs vor Hunger, dazu Cola und ne große Pommes. Sofort danach habe ich ein schrecklich schlechtes Gewissen und ich renne auf die Toilette, um es so schnell es geht wieder loszuwerden. Das schaffe ich auch und als ich zurück komme knurrt mein Magen erst mal laut. "Nanu, du hast doch gerade was gegessen?" meine Mutter schaut mich äußerst verwundert an. "Wahrscheinlich Verdauungsgeräusche." sage ich leichthin und tue so, als wäre nichts. Sie sagt auch nichts mher und wir schnappen uns die Taschen, um sie zum Auto zu schleppen.

Auf der Rückfahrt bin ich zu müde zum singen, ich schlafe fast ein. Es wird schon dämmrig draußen. Ich bekomme eine SMS von Bill.

Holen dich morgen um 7 Uhr ab. Sei bitte fertig! hdl Bill

HDL? Immerhin ein Fortschritt. Er ist eben in sms nicht mehr so ein Mann der Gefühle, vielleicht war er auch in Eile oder oder oder, ist ja auch egal. "Du packst jetzt aber bitte noch!" ermahnt mich meine Mutter und ich stöhne, sehe es aber ein. Also raffe ich mich auf, trenne die Preisschildchen von den Klamotten ab und packe alles mehr oder weniger ordentlich in den neuen Koffer. Dazu kommen noch andere Dinge wie iPod oder Sonnencreme, doch im Großen und Ganzen habe ich es bald geschafft. Mittlerweile ist es gegen 23 Uhr, spät, sehr spät, aber es ist ja allgemein bekannt, dass Frauen ein bisschen länger zum Packen brauchen. na und? Ich stehe dazu!

13.6.07 23:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de