FF.

Doppelt geküsst hält besser<3
Beautiful Girl<33

...

<3333 BLUUUBB.°

Credits

host design
Chäppi 19.

Avas Sicht

Als Bill die Tür zu unserem Zimmer - ich sage besser Wohnung! - öffnet, bleibt mir der Mund offen stehen. Ich schaue erst mal in eine Art Wohnzimmer, von dem mehrere Türen abgehen. Es ist wunderschön eigerichtet, genau so, wie man sich ein Ferienhaus vorstellt. Ich blicke mich um, staune und kann nicht glauben, dass das mein - nein, unser! - Zuhause für die nächsten beiden Wochen sein wird. "Bill, das ist.. GEIL!" bringe ich heraus und umarme ihn so fest, dass ich ihn mit seinem zerbrechlichen Körper wohl fast zerdrücke. "Ja, ist gut jetzt." seufzt er und ich wende mich verletzt ab. Bin ich ihm zu dick oder warum will er nicht von mir umarmt werden? Er bemerkt wohl meinen Blick und lenkt ein. "Sorry, ich bin irgendwie müde. Lass uns auspacken und dann an den Strand gehen." Ich sehe dazwischen zwar nicht den Zusammenhang, aber ich füge mich ohne ein weiteres Wort, schließlich will ich ihn weder sauer noch wütend noch sonst was machen. Er ist sicher einfach noch gestresst, das wird sich innerhalb der nächsten Tage legen..

ich packe meine Sachen aus und gehe dann ins Bad, um meinen Bikini anzuziehen beziehungsweise mich noch einmal zu übergeben, ich will gleich perfekt aussehen, der erste Eindruck zählt! Bill sieht mich zwar nicht das erste Mal im Bikini beziehungsweise Unterwäsche, aber es ist etwas anderes, weil ich einiges abgenommen habe. Es ist zwar noch nicht so viel, wie ich mir wünschen würde und ich habe es vorhin auch an Bills Reaktion gemerkt, dass da noch zu viele Fettpölsterchen sind. Aber das wird mit der Zeit, ich schaffe das schon noch. Ich ziehe den schwarzen Bikini an, bei dem auf dem Oberteil ein kleines orangenes Feuer glitzert. Ich schaue in den Spiegel und lächele, drehe mich einmal um meine eigene Achse und finde es schließlich okay - ja, sogar annehmbar. Das ist ein völlig neues GEfühl für mich und entsprechend strahlend verlasse ich das Badezimmer, wo Bill mit dem Rücken zu mir in einer schwarz - roten langen Badehose steht.

Ich beobachte ihn eine zeitlang begeistert, dann räuspere ich mich leicht. "Können wir?" fragt er, ohne sich zu mir umzudrehen. Ich nicke, ein wenig enttäuscht, dann fällt mir ein, dass er mich ja nicht anschaut. "Ja, klar." antworte ich also und schnappe mir mein Badehandtuch. Bill öffnet die Tür und zieht sie hinter mir wieder zu. Dabei starrt er mich verwirrt an, täusche ich mich oder schauen die braunen Augen ein bisschen besorgt? Wieso das denn? Wäre nicht begeistert, überrascht oder was auch immer 'etwas' angemessener gewesen? Fast habe ich Tränen in den Augen. Ich bin also noch viel zu dick für einen Bikini. Er schämt sich für mich. Er macht sich Sorgen, was die anderen Leute wohl von ihm denken werden, wenn er so eine Freundin anbringt...

Toms Sicht

Nachdem ich mein - zugegebenermaßen ziemlich perfektes - Zimmer besichtigt habe und meinen Kofferinhalt in den Schränken verstaut habe, schmeiße ich mich in meine extralange Badehose in olivgrün und schnappe mir ein Handtuch. Auf dem Weg zum Strand sehe ich Bill und Ava vor mir und erschrecke, als ich den dürren Körper der Freundin meines Bruders sehe. Wie ein Knochengerüst wandelt sie daher, dagegen wirkt Bill richtig muskulös, dabei ist er doch sonst der, um den sich halb Deutschland wegen Magersucht sorgt. ich gehe schneller, bis ich neben den beiden bin. Solche Mienen, das geht ja wohl gar nicht! Wir haben Urlaub!

25.6.07 18:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de